Kontakt

Impressum

SpVgg Warmbronn


 

                 Termine                   Aktuelles

Die Terminliste wird ohne Gewähr veröffentlicht.
Vorhandene Fehler bitte melden.
Verlegte Spiele werden bei rechtzeitiger
Bekanntgabe
korrigiert.  

fehlerhafte Links, Berichte, oder Verbesserungsvorschläge
bitte an:
hubertgassner@gmx.de


11. + 12. Juni
Stadtmeisterschaften,
Ausrichter Höfingen

04. - 05. Juni 2016
2. Schmetterballturnier




 

19.Mai 2016:
LKZ-Artikel zu unserem diesjährigen Aufsteiger Herren II
 
Januar 2016:
Link zu Sport im Ort
 
08.01.2016:
Zweierturnier in Weil der Stadt
In Weil der Stadt wird zum 40. Mal das Turnier für Zweiermannschaften ausgetragen. Zahlreiche Jugend- und Aktiventeams aus nah und fern nutzen die Möglichkeit, sich unter Wettkampfbedingungen den Feinschliff für die Rückrunde zu holen. Gemeldet haben bei den Aktiven 145 Duos, die Jugend ist mit 23 Teams spärlicher vertreten. Gespielt wird in der Sporthalle des Johannes-Kepler-Gymnasiums am Samstag von 9 Uhr an, am Sonntag geht es bereits um 8.30 Uhr los.

© 2015 Leonberger Kreiszeitung

 

Eindrücke vom Training und Punktspielen.

 
03.11.2015:
Nachwuchsturnier für Hobbyspieler Die TTG Leonberg/Eltingen ist zum dritten Mal Ausrichter von Mini-Meisterschaften im Tischtennis-Einzel für Hobbyspieler. Teilnahmeberechtigt sind Kinder der Jahrgänge 2003 bis 2007, die noch nicht im Verein im Spielbetrieb aktiv waren. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 15. November, von 10 Uhr an in der Halle der Ostertag-Realschule statt. Weitere Informationen und Anmeldung bis 13. November über die Sekretariate der Leonberger Schulen oder im Internet unter der Adresse:
www.ttg-leonberg-eltingen.de                                                                                         kli
© 2015 Leonberger Kreiszeitung
 
29.10.2015:
Leonberger dominieren das Spiel an der Platte

Die besten U 15-Schüler und –Schülerinnen Deutschlands haben sich zum prestigeträchtigen Top 48- Bundesranglistenfinale im niedersächsischen Goslar getroffen. Mit von der Partie war der 13-jährige Carlos Dettling vom Verbandsklasse-Team des VfL Herrenberg, der nach einem durchwachsenen Start zur Höchstform auflief und mit Rang 17 die Fahrkarte zum Top 24-Turnier ergatterte. Mit Kay Stumper (TTC Singen) und Anastasia
Bondareva (TB Wilferdingen) gingen zwei Nachwuchsspieler aus Baden-Württemberg als Sieger aus diesem Turnier hervor.
Die jeweils 20 besten Schülerinnen und Schüler treffen sich nun am 21./22. November in Kellinghusen, Schleswig-Holstein, zur nächsten Runde.
Parallel zu Goslar waren weitere Bezirkstalente unterwegs. So fand in Leonberg der Verbandsschwerpunkt für die U 18- und U 15-Jugend statt. Dabei trafen sich die besten Nachwuchsspieler aus den Tischtennis-Bezirken Böblingen, Alb, Oberer Neckar und Schwarzwald und ermittelten die jeweils drei Teilnehmer für das Qualifikationsturnier zu den baden-württembergischen Einzelmeisterschaften, das am 15. November in Weinheim stattfindet.
Gleich elf Nachwuchsspieler aus dem Bezirk Böblingen nahmen an der Schwerpunktrangliste teil, wobei die gastgebende TTG Leonberg/Eltingen gleich drei Teilnehmer stellte, gefolgt vom VfL Sindelfingen, Tischtennis Schönbuch und SV Böblingen ( je zwei). Fest in der Hand des hiesigen Bezirks waren die Jungen-Konkurrenzen. Alexander Schappacher und Kevin Höschele (beide TTG Leonberg/Eltingen) nutzten den Heimvorteil in der Altersklasse der U 15-Schüler. Mit jeweils 9:2 Spielen landeten sie ganz vorne. Vereinskollege Fabian Haid wurde am Ende Siebter. Bei den Älteren (U 18) führte kein Weg am Sindelfinger Landesligaspieler Mika Pickan vorbei, der sich lediglich gegen Fabio Gruber (Grüntal) einen Ausrutscher erlaubte, ansonsten
aber zehn Siege einfuhr. Zweiter wurde Abwehrspieler Luis Hornstein von der SV Böblingen (9:2). Bei den Mädchen erspielte sich Michelle Phan (Tischtennis Schönbuch) die beste Platzierung, sie wurde Dritte in der U 18-Konkurrenz und erkämpfte sich somit das Ticket für das Weinheimer Turnier. Laura Streit von der SpVgg Weil der Stadt wurde Neunte bei den Mädchen. Das Rennen hier machte am Ende Jana Scholer vom TSV Eningen, die alle ihre Spiele gewann. Die U 15-Schülerinnen Margaux Riss (Tischtennis Schönbuch) und Jutta Bradfisch (VfL Sindelfingen) kamen in ihrer Konkurrenz auf die Plätze acht und zehn. Die Siegerin heißt Lisa Klett und spielt beim TSV Betziningen.        tho

© 2015 Leonberger Kreiszeitung
 
Oktober 2015:
Zwischenbericht aus Sport im Ort
 
16.06.2015:
An den TTG'lern führt kaum ein Weg vorbei

Bei den Stadtmeisterschaften in Gebersheim macht in der Kategorie Herren A Jürgen Kieser das Rennen. Nathalie Mainka

Erwartungsgemäß haben bei den Leonberger Tischtennis-Stadtmeisterschaften, die in Gebersheim ausgetragen wurden, die leistungsstärksten Spieler gewonnen - und die stellt derzeit die TTG Leonberg/Eltingen. Allein in der Jugend konnte der Nachwuchs auch aus den kleineren Vereinen SV Gebersheim oder TSV Höfingen Titel holen.

Bei den Herren A machten ab dem Viertelfinale nur noch Spieler der TTG Leonberg/Eltingen das Geschehen unter sich aus. Und wieder einmal zeigte sich, dass im Tischtennis eine langjährige Erfahrung der Schlüssel zum Erfolg sein kann. Im ersten Halbfinale setzte sich Jürgen Kieser - der kürzlich bei den Senioren-Europameisterschaften der Betriebsmannschaften Silber gewonnen hatte - gegen seinen um einiges jüngeren Vereinskollegen Alexander Schappacher mit 3:0 durch. Das zweite Halbfinale gewann Robin Greb mit 3:1 gegen Silvan Kurras. Spannend gestaltete sich dann das Finale, aus dem Kieser gegen Greb mit 3:2 als Sieger hervor ging. Über fünf Sätze ging auch das Doppel der Herren A. Jürgen Kieser und Robin Greb bezwangen hier Silvan Kurras und Martin Riedl (TTG) mit 3:2. Das B-Finale der Herren machten ebenfalls TTG'ler unter sich aus. Hier bezwang Thomas Stüven mit 3:2 seinen Kollegen Yiu-Pong Yeung. Letzterer holte auch noch mit Alexander Mörk im Doppel den Titel des Stadtmeisters.

Im U 18 Finale der Jungs musste sich Alexander Schappacher von der TTG Leonberg/Eltingen dem Höfinger Yann Schumaeker mit 1:3 geschlagen geben. Sehr dünn besetzt war das Feld der Frauen. Hier holte Cassandra Escher vom gastgebenden SV Gebersheim. Die Leonberger Stadtmeister: Herren A Einzel: Jürgen Kieser (TTG Leonberg/Eltingen); Herren A Doppel: Robin Greb/Jürgen Kieser (TTG Leonberg/Eltingen); Herren B Einzel: Thomas Stüven (TTG Leonberg/Eltingen; Herren B Doppel: Alexander Mörk/Yiu-Pong Yeung (TTG Leonberg/Eltingen); Herren C Einzel: Norbert Beule (TTG Leonberg/Eltingen); Herren C Doppel: Bernd Nitsche/Thomas Spieth (TSV Höfingen/TTG Leonberg/Eltingen); Damen Einzel: Cassandra Escher (SV Gebersheim); U 18 Einzel: Yann Schumaeker (TSV Höfingen); U 18 Doppel: Alexander Schappacher/Felix Schappacher (TTG Leonberg/Eltingen); U 15 Einzel: Josias Fahrner (SV Gebersheim); U 15 Doppel: Anton Horn/Jonas Saßenberg (TTG Leonberg/Eltingen); Mädchen U 13 Einzel: Flavia Schneider (SV Gebersheim).

© 2015 Leonberger Kreiszeitung
 

12.06.2015:  
Die Vereine suchen ihre Stadtmeister

Insgesamt vier Tischtennis-Vereine - TTG Leonberg/Eltingen, TSV Höfingen, Spvgg Warmbronn, SV Gebersheim - gibt es im gesamten Leonberg. Diese spielen am Wochenende im Rahmen des Gebersheimer Sportfestes ihre Stadtmeister aus. Los geht es in der Gäublickhalle - hier findet dieser Wettbewerb zum ersten Mal statt - am Samstag um 9.30Uhr mit den Wettbewerben der Mädchen und Jungen U 13 sowie U 15. Um 12 Uhr folgt die Altersklasse U 18. Nach dem Abschluss der Einzel-Gruppenphase wird die erste Doppel-Runde gespielt. Die Spiele der Aktiven finden am Sonntag statt. Die Damenkonkurrenz startet um 10 Uhr, die Herren B und C um 10.30 Uhr. Die stärkste Herrenklasse A spielt ab 11.30 Uhr ihre Besten in der Stadt aus. Die Vorrunde wird in Gruppen von rund vier Teilnehmern ausgetragen. Die beiden Ersten der jeweiligen Gruppen spielen die Endrunde im Einfach-K.O.-System. Die Doppel werden in allen Klassen nach dem Einfach-K.O.-System ausgetragen.

© 2015 Leonberger Kreiszeitung

 
08.04.2015:  
noch ein Artikel über den Aufstieg der 1. Herren- Mannschaft aus der LKZ hier.
 
25.03.2015:  
hier der neueste Bericht von Sport im Ort.
 
07.03.2015: 
                                 1. Herrenmannschaft                   
 macht den Aufstieg in die Bezirksklasse, vorzeitig perfekt.
 
15.01.2015: 
letzte Woche fanden auch die württembergischen Jugendmeisterschaften statt. Hier der Bericht der LKZ.
 
28.12.2014: 
den Bericht von Sport im Ort hatte ich verlegt, aber hier kommt er, beinahe brandneu.
 
14.01.2015: 
die LKZ überschlägt sich. Hier ein Bericht über das Weil der Städter-Zweierturnier.
 
13.01.2015: 
und hier das Resume zu den württembergischen Seniorenmeisterschaften, Bericht aus der LKZ.
 
12.01.2015: 
und hier ein Bericht zum Verlauf der württembergischen Seniorenmeisterschaften, Bericht aus der LKZ.
 
08.01.2015: 
Vorschau auf die württembergischen Seniorenmeisterschaften, Bericht aus der LKZ.
 
06.01.2015: 
Vorrundenbilanz Bezirk Böblingen, Bericht aus der LKZ
 
06.12.2014: 
Wen's interessiert und auch noch Zeit hat, für den findet heute ein interessantes Punktspiel in Leonberg statt. Genaueres dazu hier.
 
16.07.2014: 
Bezirkstag 2013/2014, Bericht aus der LKZ.
 
15.10.2013: 
Eine nette Idee, mit Kultpotential.
Zur Saison 2013/2014 ein gemeinsames Foto der TT-Abteilung.

10.10.2013:
 
für den Böblinger Tischtennis-Bezirk gibt es endlich einen neuen Vorsitzenden. Genaueres könnt Ihr hier nachlesen.
08.06.2013: 
am 07.06.2013 fand die diesjährige Tischtennis-Abteilungsversammlung statt. Wie vorher schon angekündigt, gab Tilo Deichl sein Amt als Abteilungsleiter ab. In der Person von Roland Jurock wurde ein neuer gefunden und einstimmig "gewählt". Welche Posten zur Unterstützung von Roland noch verteilt wurden, kann im Bericht von "Sport im Ort" nachgelesen werden.

 
 
zur Info !!!!!
Matthias Dimmroth und Helmut Pega haben beim Roten Kreuz das Notfalltraining Frühdefibrillation erfolgreich absolviert. Hoffentlich werden Ihre Kentnisse nie benötigt.
 
 
Seit bereits 20 Jahren besteht ein Kooperationsprojekt zwischen Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Leonberg e.V. und der SpVgg Warmbronn, die insbesondere auf Initiative von Dr. Klaus Wennberg zurückgeht. In diesem Rahmen findet auch ein wöchentliches Tischtenistraining mit alljährlichen "Vereinsmeisterschaften" der Lebenshilfe statt. Die Siegerehrung dazu steht am 08.04.2008 an. Detaillierte Informationen dazu erhaltet Ihr hier als Word-Dokument, , oder als pdf-Datei
           
 
Der Treffpunkt zur Abfahrt bei Jugendauswärts---Spielen und -Turnieren" ist an der Alten Halle"